Der Generaldirektor der Schule von Paalga, Eldad Kaboré

Eldad Kaboré wurde 1985 in Ouagadougou geboren, verbrachte aber seine ersten fünf Lebensjahre in Dänemark, wo seine Eltern Theologie studierten. Zurück in Burkina Faso macht er seine Matura und begann ein Medizinstudium in Ouagadougou. Nach…

Weiterlesen

Asséta, Begünstigte des HFF-Projekts

Asséta ist 29 Jahre alt und lebt mit ihrem Mann und ihren 3 Kindern in einem Dorf der Gemeinde Nobéré. Wie die meisten Familien dieser Region lebt der Haushalt von der Landwirtschaft. Im Allgemeinen fehlt…

Weiterlesen

Kadi, ein wiedergefundenes Lächeln

Kadi kommt aus Barsalogo, einem Dorf in der Nähe von Kaya. Sie kam im Januar 2017 während der von Dr. Dominique Hügli geleiteten Chirurgiemission ins Medizinisch-Chirurgische Zentrum (MCZ) zur Untersuchung. Ihr Körper war in sich…

Weiterlesen

Aïcha und Mouassyan profitieren vom Projekt SFV im Tschad

Aïcha Djiraita, verheiratet und Mutter von fünf Kindern, Mitglied der Spargruppe „Neiman“, das bedeutet „Paradies“, hat die Vorteile der Teilnahme an einer solchen Gruppe gründlich abgewogen, bevor sie sich entschied. Im Unterschied zu anderen Gruppen,…

Weiterlesen

Der Kakao, Schlüssel der Unabhängigkeit

Die 40-jährige Aku Agbo ist eine der zahlreichen Frauen, welche vom Agroforstwirtschafts-Projekt profitiert. Seit 2014 ist sie Mitglied der Kooperative Mikafui. Dank ihrer Teilnahme am Projekt in ihrem Dorf in Togo wurde sie Produzentin von…

Weiterlesen

Nicoline Kooger, Anästhesistin und Freiwillige

Die gebürtige Holländerin Nicoline Kooger lebt schon in der Schweiz, seit sie 13 ist. Nach Abschluss ihres Medizinstudiums will sie Anästhesistin werden. Zu dem Zeitpunkt beschliesst sie, sich im humanitären Bereich zu engagieren und vor…

Weiterlesen