Notfall Morija

Noch nie dagewesene Überschwemmungen und Winde in Burkina Faso !

Von April bis September 2020, durch beispielslose Überschwemmungen mit heftigen Winden, wurden in Burkina Faso über 71’000 Menschen verletzt. Einige Strassen wurden blockiert und Infrastrukturen zerstört. Die ärmsten Bevölkerungsgruppen und die Binnenvertriebenen wurden hart getroffen.

Die Auswirkungen des Klimawandels

Diese extremen Naturphänomene werden immer häufiger. Der globale Anstieg der Luft- und Wassertemperaturen erhöht die Intensität von Stürmen, Winden und Überschwemmungen.

In Subsahara-Afrika wird der Temperaturanstieg voraussichtlich höher sein als der weltweite durchschnittliche Anstieg.

In Zukunft müssen wir auf immer mehr Naturkatastrophen vorbereitet sein, deshalb hilft Morija den Menschen, die diesen Veränderungen am stärksten ausgesetzt sind, damit sie widerstandsfähiger sind.
Die Menschen aus prekären Situationen herauszuholen, ermöglicht ihnen, besser auf diese Phänomene vorbereitet zu sein, und genau darum geht es Morija in dieser Region, die zu den ärmsten der Welt gehört.

Unterstützen Sie unsere Aktionen HIER

Bouton don

Schreibe einen Kommentar